OKTV-RLPFilmcamp Südwestfacebook

Details

27.04.2016

medien.vielfalt.integration

Praxisworkshop & Fachtagung



Das Bildungszentrum BürgerMedien (www.bz-bm.de), die LFK Baden-Württemberg (www.lfk.de) und das
Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung(www.fritz-erler-forum.de) werden die bundesweite Fachtagung „medien.vielfalt.integration“ in Stuttgart zum Themenschwerpunkt „Flüchtlinge und Medien“ veranstalten. Am Vormittag werden in einem Praxisworkshop verschiedene Aktivitäten der Bürgermedien vorgestellt und ab 17:00 Uhr beginnt dann die eigentliche Fachtagung.

Alle Informationen in Kurzform:

1. Praxisworkshop - medien.vielfalt.integration

Bürgermedien als sozialer Kommunikationsort
Präsentation von Praxisbeispielen
am Montag, den 27. Juni 2016, 11.00 – 16:00 Uhr
im Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Anfahrt  

Gerade im Bereich der Bürgermedien werden den vielen Flüchtlingen unterschiedliche Möglichkeiten geboten, selbst Sendungen zu gestalten. Sie berichten in ihrer Heimatsprache von ihrer Kultur, den politischen oder gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und spielen Musik aus ihrem Kulturkreis. Der Praxisworkshop in Stuttgart bietet Vertreter/-innen der Bürgermedien ein Forum, ihre Sendungen und Projekte zum Thema ''Flüchtlinge'' zu präsentieren. In kollegialer Runde werden ausgewählte Flüchtlingsprojekte vorgestellt und gemeinsam überlegt, wie weitere Aktionen und Projekte zukünftig realisiert werden können. Zuhören, anschauen, mitdiskutieren und das Interessanteste mit nach Hause nehmen, das soll das Ziel der Veranstaltung sein.

Online-Anmeldung

Kontakt:
Ronald Senft
Bildungszentrum BürgerMedien (BZBM)
Tel.: 0621  5202 - 205 / - 243
Mail: info[at]bz-bm.de 
Web: www.bz-bm.de



2. Fachtagung - medien.vielfalt.integration

am Montag, den 27. Juni 2016, 17.00 - 21.00 Uhr
im Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Anfahrt  

Seit der Ankunft vieler Geflüchteter in Deutschland ist das Thema Integration zu einer der drängendsten und wichtigsten Aufgaben geworden, vor die sich die ganze Gesellschaft gestellt sieht. Die Medien spielen hierbei eine herausragende Rolle. Sie sollen valide Information und Orientierung bieten, die Meinungsbildung im demokratischen Prozess ermöglichen und für ein vielfältiges Angebot sorgen. In der bundesweiten Fachtagung sollen die bestehenden Ansätze und Angebote vorgestellt und diskutiert werden. Auf der Basis der bereits vorliegenden Erfahrungen soll ein erstes Resümee gezogen werden. Was hat sich bei der Gestaltung von Serviceangeboten und programmlichen Angeboten zum Thema Integration bewährt? Welche Rolle können und sollen die Medien hier in Zukunft aus der Sicht der Bürgerinnen und Bürger, der Politik, der Hilfsorganisationen vor Ort und der Geflüchteten und Zuwanderer spielen?

Online-Anmeldung
 
Kontakt:
Silvia Wittig
Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg
Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung
Werastr. 24
70182 Stuttgart
(außer dienstags)
Tel: 0711/24 83 94-47
Fax: 0711/24 83 94-50
Mail: Silvia.Wittig[at]fes.de
www.fritz-erler-forum.de
https://www.facebook.com/fritzerlerforum 

1. 


Dateien:
Fachtagung_medien_vielfalt_integration.pdf233 K
Diese Webseite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher.
Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklören Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.