Informationsveranstaltung Bürgerjournalismus in Offenen Kanälen
BJ02/24
 
Am 05. März. 2024 startet das Bildungszentrum BürgerMedien e.V. das Projekt "Bürgerjournalismus in Offenen Kanälen" in Mainz. Die Initiative richtet sich an engagierte Best-Ager (Generation 50plus), die ihre Lebenserfahrung in die redaktionelle Arbeit einbringen möchten.

In der ersten Projektphase werden in den Offenen Kanälen Speyer, Mainz und Neuwied Redaktionen aufgebaut, die lokale Inhalte medial umsetzen. Die Teilnehmer*innen durchlaufen zunächst eine Grundausbildung zur Bürgerjournalistin bzw. zum Bürgerjournalisten. Die Ausbildung umfasst journalistische Grundlagen, technische und filmgestalterische Kenntnisse sowie medienrechtliche Informationen. Anschließend werden die Mitglieder bei ihrer redaktionellen Arbeit professionell begleitet und unterstützt. In den bürgerjournalistischen Redaktionen entstehen eigenständige Videobeiträge, die von der Planung bis zum Schnitt von den Mitgliedern unter professioneller Anleitung selbst produziert und über unterschiedliche Kanäle verbreitet werden.

Interessierte können sich bei einer Informationsveranstaltung am 05. März.2024 umfassend über das Projekt informieren. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und würden uns freuen, wenn das Vorhaben auf ein breites Interesse stößt.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung in Kooperation mit der Medienanstalt Rheinland-Pfalz.

Ansprechpartnerin: Michelle Olle, E-Mail: olle@bz-bm.de , Tel.: 0177/6900307
 
TitelInformationsveranstaltung Bürgerjournalismus in Offenen Kanälen
KategorieTV
Seminarnr.BJ02/24
Termin(e)05.03.24 11:00 - 13:00 (Dienstag)
Dozent*inMichelle Olle
ZielgruppenBürger*innen mit Interesse an Fernsehproduktionen
VeranstalterBürgerjournalismus
 

        Anmeldung

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Name

    Vereinsmitglied bei (OKTV/MOK/NKL)

    optionale Anmerkung