BZBM-Preis
12.01.2021

Das BZBM beteiligt sich jedes Jahr am OK-TV-Tag mit unterschiedlichen Workshops und vergibt dort seit 2013 den BZBM-Preis, der mit 500 Euro dotiert ist. Beim OK-TV-Tag in Idar-Oberstein wurde erstmals der Spezialpreis für herausragende ehrenamtliche Leistungen im Bürgerfernsehen vergeben. Der BZBM-Preis wurde ins Leben gerufen, um Leistungen zu honorieren, die sich nicht allein an einer Produktion oder Sendung messen lassen. Es werden Trägervereine, herausragende Entwicklungen oder auch einzelne Personen mit diesem Preis gewürdigt, die durch ihr besonderes Engagement die Plattform Bürgerfernsehen weiterentwickeln und damit für das gesamte Bundesland Impulse setzen.

 

2020: 8. BZBM-Preisverleihung / Preisträger: Wormser Montags-Magazin (WMM)

 

 

2019: 7. BZBM-Preisverleihung / Preisträger*innen: Maggie Otto, Martin Schäfer, Christel Kiechle, Peter Bell

In diesem Jahr wird der BZBM-Preis zum siebten Mal verliehen und heute werden Menschen – Einzelpersonen – gewürdigt, die in einem Trägerverein ehrenamtlich aktiv sind und für die folgendes zutrifft:

– sie sind nicht bei einer Produktion beteiligt;
– sie sind auch nicht vor der Kamera zu sehen;
– sie sind nicht im Bundes- bzw. Landesverband aktiv und nehmen auch nicht an den Technikkonferenzen teil;
– sind aber trotzdem hinter den Kulissen seit mehreren Jahren wie die „fleißigen Bienchen“ tätig, um den eigenen OK
voranzubringen.

Beispielsweise ist dieser Personenkreis in der Geschäftsstelle tätig und für die Organisation von Projekten verantwortlich. Diese ehrenamtlich Aktiven sind darüber hinaus Ansprechpartner für das Ehrenamt, verantwortlich für Kinder- und Jugendredaktionen oder übernehmen ganz einfach anfallende Aufgaben, die niemand so gerne machen möchte. Also alles Aufgaben, die im Stillen passieren, aber für die Einrichtung enorm wichtig sind. In diesem Jahr geht der BZBM-Preis und somit jeweils 125 € Preisgeld an:

– Maggie Otto von OK Weinstraße – Studio Haßloch
– Martin Schäfer von OK:TV Mainz
– Christel Kiechle von OK Weinstraße – Studio Landau
– Peter Bell von OK4 – Adenau

2018: 6. BZBM-Preisverleihung / Preisträger*innen: Genoveva und Max Brandenburger (OK Kaiserslautern)

In diesem Jahr geht der sechste BZBM-Preis an Genoveva und Max Brandenburger für die kontinuierliche, ehrenamtliche Produktion der beiden Sendereihen „Von Frau zu Frau“ und „gesellschaftsbarometer“. In ihrer Talksendung „Von Frau zu Frau“ begrüßt Gastgeberin Genoveva Brandenburger Frauen aus Politik und Zeitgeschehen und in der Sendereihe „gesellschaftsbarometer“ werden aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen kritisch diskutiert und erläutert.

2017: 5. BZBM-Preisverleihung / Preisträger: Timo Fledie (OK Kaiserslautern)

Beim Fernsehen, und speziell im Bürgerfernsehen, kann als Königsdisziplin das Format der regelmäßigen „Magazinsendung“ bezeichnet werden. Timo Fledie hat 2017 fast 70 Folgen von „Objektiv“ produziert und neben Einzelreportagen auch noch einen Dreiteiler zu historischen Themen aus der Zeit der Antike realisiert. Timo Fledie führt nicht nur vor der Kamera durch die Sendung, sondern übernimmt eigentlich alle Rollen im „Team“ von „Objektiv“. Er recherchiert und organisiert die einzelnen Beiträge, filmt, macht Interviews und schneidet die Sendungen auch noch. Bei manchen Drehs wird er von wechselnden Kameramännern begleitet, aber oft ist er allein unterwegs. Mittlerweile ist Timo Fledie fast so etwas wie ein Rheinland-Pfalz-Experte oder Botschafter, denn sein Interesse wird durch seine Reisen immer weiter geweckt und außer „Objektiv“ gibt es kein Magazin im Bürgermediensektor, das die Zuschauer*innen in ganz Rheinland-Pfalz im Blick hat.

2016: 4. BZBM-Preisverleihung / Preisträger: OK4 Adenau

Seit 23 Jahren gibt es Bürgerfernsehen in Adenau und mit OK4 Adenau einen besonders aktiven Offenen Kanal. Anlässlich des OK-TV-Tages am 12. März 2016 in Haßloch wurde das Team von OK4 Adenau mit dem BZBM-Preis 2016 für das kontinuierliche, herausragende ehrenamtliche Engagement in den Bürgermedien des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Im Beisein von Stadtbürgermeister Arnold Hoffmann nahm Peter Seuter, Vorsitzender von OK4 Adenau, die Auszeichnung für das gesamte Team entgegen.

2015: 3. BZBM-Preisverleihung / Preisträger: Landesverband Offene Kanäle Rheinland-Pfalz

Die Einrichtung der TechKons, der Technik-Konferenzen, welche der Landesverband gemeinsam mit dem Bildungszentrum BürgerMedien zweimal im Jahr veranstaltet, befand die Jury für auszeichnungswürdig. Mit dem Preis honoriert das BZBM die herausragenden ehrenamtlichen Leistungen für das Bürgerfernsehen, wie die Direktorin der Landeszentrale für Medien und Kommunikation in ihrer Laudatio betont.

2014: 2. BZBM-Preisverleihung / Preisräger: Jugendredaktion (OK Kaiserslautern)

Insgesamt sind über 15 Jugendliche in der Jugendredaktion im OKKL aktiv und für gleich zwei regelmäßige Sendungsformate verantwortlich. Die Jugendredaktion ist ein eigenes „OK-TV Gewächs“ und organisiert sich überwiegend selbständig. Neben einer professionellen Aufgabenverteilung innerhalb der Redaktion sind beispielsweise folgende Arbeitsbereiche besetzt: Moderation, Produzent & Schnitt, Grafik & Design, Leitung der Online- bzw. Musikredaktion, Visagistin & Maske.

2013: 1. BZBM-Preisverleihung / Preisträger: rheinlOKal – Worms

Die Macher*innen im OK haben ein Seminar des BZBM dazu genutzt, ihr Studio komplett umzubauen und zu modernisieren. Inspiriert durch die Seminarergebnisse haben die Ehrenamtler*innen im Trägerverein mit viel Geschick beispielsweise das städtische Gebäudemanagement dazu bewegt, in die Räume zu investieren, sie haben sich Operafolie spenden lassen und unzählige Stunden in den Weihnachtsferien dafür genutzt, die Räume umzubauen und neu zu gestalten, damit das Studio wieder für den ersten Sendetag 2013 genutzt werden kann.